Angebote zu "Nächte" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Blechschild POPCORN Freshly Made Vintage Nostal...
6,55 € *
zzgl. 8,98 € Versand

Nostalgisches Blechschild Dekoschild "POPCORN Freshly Made" - Da steigt einem doch direkt der leckere Duft von frischem Popcorn in die Nase. Gleichzeitig denkt man an Kirmes, Party und lange Nächte im Kino. Eine tolle Dekoration für Spielzimmer, Partykeller, Jugendzimmer oder auch Gastronomie und Kino. Grundplatte aus schwarz lackiertem Blech. Schöner Aufdruck im Vintage Look. Das Schild wird einfach mit den beiden rückseitigen Aufhängern aufgehängt.Mit dem beiliegenden Stück Draht kann das Wandbild auch mit nur einem Nagel aufgehängt werden. Abmessungen (BxH): 25 cm x 20 cm

Anbieter: gartentotal.de
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Concept 520 5.1 Lautsprechersystem 75 W RMS One...
72,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer mit dem auna Concept 520 5.1 Lautsprechersystem in einen Klangpalast für Gaming-Abenteuer und Heim-Kino-Nächte. Das auna Concept 520 5.1 Lautsprechersystem mit einer Leistung von 75 Watt RMS nimmt das eingehende Surround-Signal auf und verteilt es auf die 5 x 3" (7,5 cm) kompakten Satellitenlautsprecher sowie den kräftigen 6,5" (16,5 cm) OneSide Bassreflex-Subwoofer. Über den Stereo-Cinch-Eingang kann Audio-Equipment aller Art - etwa Playstation, CD-Player und MP3-Player, aber auch Laptop und Fernseher - mit klanglichem Mehrwert an das auna Concept 520 5.1 Lautsprechersystem angeschlossen werden. Der frontseitige USB-Port kommuniziert mit Datenträgern wie USB-Stick und MP3-Player, während sich am SD/MMC-Slot Speicherkarten mit MP3-Titeln einbinden lassen. Die einzelnen Komponenten des auna Concept 520 5.1 Lautsprechersystems sind bestens aufeinander eingespielt, wobei die Gesamtlautstärke bequem via leichtgängiger Druckknöpfe oder per Fernbedienung auf Ihren Wohnbereich und Ihre klanglichen Vorstellungen angepasst werden kann, um optimale Klangvielfalt zu erzielen. Das Balanced Sound Concept sorgt darüber hinaus für eine besonders ausgewogene und gleichmäßige Tonwiedergabe. Hört sich gut an! Holen Sie sich mit dem auna Concept 520 5.1 Lautsprechersystem ein besonderes Klangensemble in die eigenen vier Wände.

Anbieter: discount24
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Acht helle Nächte
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Menschen und tausend Zweifel"Ich bin Clara." Mit diesen Worten stellt sich dem Erzähler auf einer Weihnachtsparty eine schöne Unbekannte vor. Es ist der 24. Dezember in New Yorks feiner Upper West Side. Der junge Mann ist hingerissen, überwältigt und sofort rettungslos verliebt. Ein Coup de foudre, auf den acht Nächte folgen, in denen die beiden reden, flirten, sich lieben, ins Kino gehen und Bars besuchen. Doch am Ende weiß er immer noch nicht, woran er mit sich und Clara ist. Bis er am Silvesterabend vom Geheimnis der Liebe erfährt ...

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Acht helle Nächte
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Menschen und tausend Zweifel"Ich bin Clara." Mit diesen Worten stellt sich dem Erzähler auf einer Weihnachtsparty eine schöne Unbekannte vor. Es ist der 24. Dezember in New Yorks feiner Upper West Side. Der junge Mann ist hingerissen, überwältigt und sofort rettungslos verliebt. Ein Coup de foudre, auf den acht Nächte folgen, in denen die beiden reden, flirten, sich lieben, ins Kino gehen und Bars besuchen. Doch am Ende weiß er immer noch nicht, woran er mit sich und Clara ist. Bis er am Silvesterabend vom Geheimnis der Liebe erfährt ...

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Das Rauschen in unseren Köpfen
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Svenja Gräfens Sprache ist kunstvoll und von einer eigentümlichen Schönheit." Benedict WellsLene lebt mit ihrer besten Freundin in einer WG in einer großen Stadt, ihre liebevolle Familie und der Freundeskreis geben Halt. Als sie Hendrik begegnet, scheint ihr Glück perfekt. Sie plant eine gemeinsame Zukunft, doch Hendriks Vergangenheit schleicht sich in ihr Leben ein. Da ist seine zerrüttete Familie, sein bisweilen merkwürdiges Verhalten. Und Klara."Die Abende, die Nächte gehörten uns. Wir gingen nicht raus. Wir hatten hier alles, was wir brauchten, das heißt: uns. Wir hätten uns auch in einer Bar gehabt, im Kino, in einem Restaurant; aber eben nicht so, wir hätten uns teilen müssen mit einer ganzen Welt, die nach Aufmerksamkeit schrie.""Svenja Gräfen erzählt eine kleine Weltbewegung: Wer schon mal verliebt war, weiß es ja: Die Liebe ist - wenn auch nur für eine Zeit - alles. Wie wir's nicht planen können, nichts im Leben, das erzählt Gräfen tastend und ernst. Ich hab's gern so." Nora Gomringer

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Das Rauschen in unseren Köpfen
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Svenja Gräfens Sprache ist kunstvoll und von einer eigentümlichen Schönheit." Benedict WellsLene lebt mit ihrer besten Freundin in einer WG in einer großen Stadt, ihre liebevolle Familie und der Freundeskreis geben Halt. Als sie Hendrik begegnet, scheint ihr Glück perfekt. Sie plant eine gemeinsame Zukunft, doch Hendriks Vergangenheit schleicht sich in ihr Leben ein. Da ist seine zerrüttete Familie, sein bisweilen merkwürdiges Verhalten. Und Klara."Die Abende, die Nächte gehörten uns. Wir gingen nicht raus. Wir hatten hier alles, was wir brauchten, das heißt: uns. Wir hätten uns auch in einer Bar gehabt, im Kino, in einem Restaurant; aber eben nicht so, wir hätten uns teilen müssen mit einer ganzen Welt, die nach Aufmerksamkeit schrie.""Svenja Gräfen erzählt eine kleine Weltbewegung: Wer schon mal verliebt war, weiß es ja: Die Liebe ist - wenn auch nur für eine Zeit - alles. Wie wir's nicht planen können, nichts im Leben, das erzählt Gräfen tastend und ernst. Ich hab's gern so." Nora Gomringer

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Köln und der Krieg
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg von Köln vor dem Krieg und Köln nach dem Krieg legen Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer nun den mittleren Band der Trilogie vor. Damit schließt sich die Lücke der 1940er-Jahre, in denen der nationalsozialistische Terror und der Bombenkrieg Nächte im Luftschutzbunker erzwangen, Rettung der letzten Habseligkeiten, Verletzte und Tote. 262 Luftangriffe machten aus Köln eine Trümmerlandschaft. Aber gegen alle Kriegsklischees fand der Alltag statt: So zeigen Momentaufnahmen Tauben fütternde Frauen und seilspringende Kinder. Kino und Theater erreichten Besucherrekorde, und in den Brauhäusern schmeckte nach wie vor das Bier. Kaum vorstellbar schien Kölns Wiederaufbau im März 1945 und gelang mit alliierter Hilfe dann doch.Mehr als 300 überwiegend unbekannte Bilder erinnern an den tiefsten Einschnitt der Stadtgeschichte und verdeutlichen, wie das Leben im Krieg aus der Stadt floh und nach dem Zusammenbruch langsam zurückkehrte. Zwölf Textbeigaben von Zeitungsberichten und literarischen Zeugnissen der Zeit ergänzen das Epochenbild.Mit Fotografien vonMargaret Bourke-White, Chargesheimer, Hermann Claasen, Walter Dick, Theo Felten, Ruth Hallensleben, Willy van Heekern, Paul W. John, Helmut Koch, August Kreyenkamp, Erich Lambertin, Ursula Litzmann, Bernd Lohse, Lee Miller, Julius Radermacher, Fred Ramage, August Sander, Walter Sanders, Heinz Sangermann, Karl Hugo Schmölz, Georg von Stavenhagen, Alfred Tritschler, Benno Wundshammer und vielen anderenMit Texten vonHeinrich Böll, Margaret Bourke-White, Irma Brandes, George Orwell, Hans Schalla, Rudolf Schwarz, Wolf Strache und Carl ZuckmayerHerausgegeben von der Historischen Gesellschaft Köln e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Köln und der Krieg
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg von Köln vor dem Krieg und Köln nach dem Krieg legen Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer nun den mittleren Band der Trilogie vor. Damit schließt sich die Lücke der 1940er-Jahre, in denen der nationalsozialistische Terror und der Bombenkrieg Nächte im Luftschutzbunker erzwangen, Rettung der letzten Habseligkeiten, Verletzte und Tote. 262 Luftangriffe machten aus Köln eine Trümmerlandschaft. Aber gegen alle Kriegsklischees fand der Alltag statt: So zeigen Momentaufnahmen Tauben fütternde Frauen und seilspringende Kinder. Kino und Theater erreichten Besucherrekorde, und in den Brauhäusern schmeckte nach wie vor das Bier. Kaum vorstellbar schien Kölns Wiederaufbau im März 1945 und gelang mit alliierter Hilfe dann doch.Mehr als 300 überwiegend unbekannte Bilder erinnern an den tiefsten Einschnitt der Stadtgeschichte und verdeutlichen, wie das Leben im Krieg aus der Stadt floh und nach dem Zusammenbruch langsam zurückkehrte. Zwölf Textbeigaben von Zeitungsberichten und literarischen Zeugnissen der Zeit ergänzen das Epochenbild.Mit Fotografien vonMargaret Bourke-White, Chargesheimer, Hermann Claasen, Walter Dick, Theo Felten, Ruth Hallensleben, Willy van Heekern, Paul W. John, Helmut Koch, August Kreyenkamp, Erich Lambertin, Ursula Litzmann, Bernd Lohse, Lee Miller, Julius Radermacher, Fred Ramage, August Sander, Walter Sanders, Heinz Sangermann, Karl Hugo Schmölz, Georg von Stavenhagen, Alfred Tritschler, Benno Wundshammer und vielen anderenMit Texten vonHeinrich Böll, Margaret Bourke-White, Irma Brandes, George Orwell, Hans Schalla, Rudolf Schwarz, Wolf Strache und Carl ZuckmayerHerausgegeben von der Historischen Gesellschaft Köln e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Paris 1959
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1959 bricht der zwanzigjährige Michel Contat auf nach Paris, in die Stadt der Träume, des Ruhms und der Ernüchterungen. Er schreibt sich an der Sorbonne ein und wohnt Zimmer an Zimmer mit seinem Freund Michel Thévoz, ihre Vermieterin trägt wie zu Kriegszeiten Zeitungen gegen die Kälte unter ihren Kleidern und legt ihnen Bücher von Marx und Engels vor die Tür. Sie arbeiten sich durch "Das Sein und das Nichts", bei Kälte im Café Bonaparte in der vagen Hoffnung, Sartre zu sehen, der im dritten Stockwerk wohnt. Sie gehen ins Kino, ins Theater, verbringen Nächte in Jazzlokalen und gründen selbst ein Bepop-Quintett. Sie verachten de Gaulle und demonstrieren gegen den Algerienkrieg. Als Contats Vater mit ihm nach Berlin reist, um ihn von den linken Ideen abzubringen, fährt er dort mit dem Taxi ins Berliner Ensemble zu den Brecht-Inszenierungen, während der Vater im Hotel fernsieht. Am Ende wird er aus politischen Gründen aus Frankreich ausgewiesen. Contat erzählt persönlich und offen, er verschweigt weder seine Einsamkeit noch seine Nöte, unter denen er in seiner Schüchternheit und Unschuld leidet - auch wenn die Liebe am Ende auch ihm zuteil wird. "Wenn ich mich frage, warum ich glücklich gewesen bin in jenem Pariser Jahr, das doch so karg war, dann weiss ich darauf nur eine Antwort: Ich war zwanzig Jahre alt, und ich hatte einen Freund." Contats Erzählung ist ein Selbstporträt, das für eine ganze Generation steht.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot