Angebote zu "Western" (192 Treffer)

Kategorien

Shops

Grenzüberschreitendes Kino
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kino erzählt seit seiner Erfindung von den Praktiken der Grenze: von den Erfahrungen des Überschreitens nationaler Grenzen, von der Abschaffung von Grenzanlagen oder von der Neuerrichtung von Grenzzäunen. Bereits sehr früh ist das Kino Teil einer globalen Ökonomie sowie auch verbunden mit Kolonialismus und einer Aneignung der Welt durch Bilder. Filme sind selbst spezifische Produkte im globalen Warenverkehr, die aber ihr Überschreiten von Grenzen selbst sichtbar, hörbar, erzählbar und damit auch verhandelbar machen. Grenzüberschreitendes Kino wird mit bestimmten Figuren verbunden: mit Vagabunden, Migranten, Handelsreisenden, Touristen oder Terroristen - aber auch mit Fremden oder Außerirdischen. Grenzüberschreitendes Kino ist nur scheinbar festgelegt auf klassische Genres wie Roadmovie, Western, Kriegsfilm, Science-Fiction oder auf zeitgenössische Ausprägungen wie postkoloniales und transnationales Kino. Als ein genuines Bild der Bewegung durchzieht das grenzüberschreitende Kino vielmehr die unterschiedlichsten Formen wie Hollywoodfilm, Dokumentarfilm, Autorenfilm, Essayfilm etc. Von seinen Anfängen bis in die Gegenwart scheint gerade das Kino ein prädestiniertes Medium zu sein, Grenzüberschreitungen zu inszenieren, zu reflektieren, aber auch zu dokumentieren und auf diese Weise Grenzpraktiken mitzugestalten. Im Anschluss an zeitgenössische Studien zum Migrationskino und zum transnationalen Kino sowie im Kontext der interdisziplinären Border Studies thematisiert der Band geoästhetische Strategien des Kinos, Geschichte und Zukunft der Arbeitsmigration sowie kosmopolitische und transnationale Identitätsbildung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Buch - Piano Kids, Songbook
18,50 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Dieser Band enthält alles, was Klavierschüler mögen: 50 attraktive Lieder und Songs in leichten Bearbeitungen, zum Spielen, aber auch zum Mitsingen. Das Material ist in übersichtlichen Kapiteln angeordnet: Lieder aus aller Welt, deutsche Volks- und Kinderlieder, Partylieder, Jahreszeitenlieder, religiöse Lieder und Spirituals, Blues, Shanties, Folk und Western-Songs, Geburtstagslieder, Hits aus TV und Kino, Klassik-Hits, Pop-Songs und vieles mehr. Das Heft kann parallel zu Band 2 und 3 der Klavierschule PIANO KIDS und zu jeder anderen Klavierschule verwendet werden.Dieser Band enthält alles, was Klavierschüler mögen: 50 attraktive Lieder und Songs in leichten Bearbeitungen, zum Spielen, aber auch zum Mitsingen. Das Material ist in übersichtlichen Kapiteln angeordnet: Lieder aus aller Welt, deutsche Volks- und Kinderlieder, Partylieder, Jahreszeitenlieder, religiöse Lieder und Spirituals, Blues, Shanties, Folk und Western-Songs, Geburtstagslieder, Hits aus TV und Kino, Klassik-Hits, Pop-Songs und vieles mehr. Das Heft kann parallel zu Band 2 und 3 der Klavierschule "PIANO KIDS" und zu jeder anderen Klavierschule verwendet werden.Schwierigkeitsgrad: 2Inhalt: I Like The Flowers - Matilda - Hava Nagila - Aber bitte mit Sahne - '54, '74,'90, 2010 - Oh, Happy Day - Banks Of Sacramento - Möge die Straße uns zusammenführen - Schnappi, das kleine Krokodil - Biene Maja - Muppet Show Theme - Der Vogelfänger bin ich ja - Angels - Stark - Back To Black u. a.

Anbieter: myToys
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Filmreif
9,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sind breite Diskussionen über neue Alterskulturen in Gang gekommen. Auch Kino und Fernsehen sind daran beteiligt. Das Alter steht in völlig unterschiedlichen Genres im Scheinwerferlicht: vom Roadmovie und Western über Science-Fiction und Action, Kriminal- und Liebesfilm bis hin zur Sitcom und Doku-Soap. In dieser Vielfalt zeigen Kino und Fernsehen buchstäblich "Altersbilder in Bewegung": Die Rollen, die dem Alter zukommen, sind nicht starr, vielmehr werden überkommene Rollenmuster in Frage gestellt und neue Handlungsspielräume erkundet.Das Buch beleuchtet filmische Altersbilder anhand ausgewählter Beispiele, unter anderen "Derrick" (1974-98), STAR TREK II: THE WRATH OF KHAN / DER ZORN DES KHAN (1982), "The Golden Girls" (1985-92), UNFORGIVEN / ERBARMUNGSLOS (1992), ABOUT SCHMIDT (2002), ROCKY BALBOA (2006) und WOLKE 9 (2008).

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Filmreif
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sind breite Diskussionen über neue Alterskulturen in Gang gekommen. Auch Kino und Fernsehen sind daran beteiligt. Das Alter steht in völlig unterschiedlichen Genres im Scheinwerferlicht: vom Roadmovie und Western über Science-Fiction und Action, Kriminal- und Liebesfilm bis hin zur Sitcom und Doku-Soap. In dieser Vielfalt zeigen Kino und Fernsehen buchstäblich "Altersbilder in Bewegung": Die Rollen, die dem Alter zukommen, sind nicht starr, vielmehr werden überkommene Rollenmuster in Frage gestellt und neue Handlungsspielräume erkundet.Das Buch beleuchtet filmische Altersbilder anhand ausgewählter Beispiele, unter anderen "Derrick" (1974-98), STAR TREK II: THE WRATH OF KHAN / DER ZORN DES KHAN (1982), "The Golden Girls" (1985-92), UNFORGIVEN / ERBARMUNGSLOS (1992), ABOUT SCHMIDT (2002), ROCKY BALBOA (2006) und WOLKE 9 (2008).

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Der nahe Fremde
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem verlorenen Krieg brach 1945 in Deutschland ein Männlichkeits- und, mehr noch, ein Identitätsmodell zusammen. Die Niederlage, die sich in den Nachkriegsjahren in der Suche nach neuen Identifikationsformen spiegelte, fand ihren Ausdruck auch in den Kinos der Bundesrepublik. Hier war der amerikanische Western zu sehen, er lief, weil die Amerikaner den Krieg gewonnen hatten. Dieses Genre, das häufig als typisches Beispiel der Amerikanisierung des deutschen Kinos angeführt wird, war jedoch zunächst einer Aneignung der deutschen Zuschauer unterworfen, die einen eigenen Zugang zum Western entwickelten. Einerseits transformierten die deutschen Zuschauer in ihrem Sehen den amerikanischen Western, aber andererseits transformierte auch der Western seine Rezipienten. Der Gang ins Kino und in einen Western in den fünfziger Jahren der Bundesrepublik lässt sich nicht einfach als Eskapismus oder Konsum beschreiben. Vielmehr ermöglichte der Western die Produktion einer populären Mythologie, die die komplexe Widersprüchlichkeit einer Zeit der Modernisierung und Umbrüche abfedern konnte. Das Sehen des Western in den fünfziger Jahren war Flucht in die imaginierte Einfachheit einer Vergangenheit, die heimlich die Bewältigung der Komplexität der neuen Situation einübte. Jonas Wegerers Studie Der nahe Fremde erzählt keine Genregeschichte, sondern die Geschichte von Wahrnehmung und Wirkung des Western in der deutschen Nachkriegsgesellschaft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Piano Kids Songbook
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band enthält alles, was Klavierschüler mögen: 50 attraktive Lieder und Songs in leichten Bearbeitungen, zum Spielen, aber auch zum Mitsingen. Das Material ist in übersichtlichen Kapiteln angeordnet: Lieder aus aller Welt, deutsche Volks- und Kinderlieder, Partylieder, Jahreszeitenlieder, religiöse Lieder und Spirituals, Blues, Shanties, Folk und Western-Songs, Geburtstagslieder, Hits aus TV und Kino, Klassik-Hits, Pop-Songs und vieles mehr. Das Heft kann parallel zu Band 2 und 3 der Klavierschule "PIANO KIDS" und zu jeder anderen Klavierschule verwendet werden.Schwierigkeitsgrad: 2

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Der nahe Fremde
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem verlorenen Krieg brach 1945 in Deutschland ein Männlichkeits- und, mehr noch, ein Identitätsmodell zusammen. Die Niederlage, die sich in den Nachkriegsjahren in der Suche nach neuen Identifikationsformen spiegelte, fand ihren Ausdruck auch in den Kinos der Bundesrepublik. Hier war der amerikanische Western zu sehen, er lief, weil die Amerikaner den Krieg gewonnen hatten. Dieses Genre, das häufig als typisches Beispiel der Amerikanisierung des deutschen Kinos angeführt wird, war jedoch zunächst einer Aneignung der deutschen Zuschauer unterworfen, die einen eigenen Zugang zum Western entwickelten. Einerseits transformierten die deutschen Zuschauer in ihrem Sehen den amerikanischen Western, aber andererseits transformierte auch der Western seine Rezipienten. Der Gang ins Kino und in einen Western in den fünfziger Jahren der Bundesrepublik lässt sich nicht einfach als Eskapismus oder Konsum beschreiben. Vielmehr ermöglichte der Western die Produktion einer populären Mythologie, die die komplexe Widersprüchlichkeit einer Zeit der Modernisierung und Umbrüche abfedern konnte. Das Sehen des Western in den fünfziger Jahren war Flucht in die imaginierte Einfachheit einer Vergangenheit, die heimlich die Bewältigung der Komplexität der neuen Situation einübte. Jonas Wegerers Studie Der nahe Fremde erzählt keine Genregeschichte, sondern die Geschichte von Wahrnehmung und Wirkung des Western in der deutschen Nachkriegsgesellschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Piano Kids Songbook
19,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band enthält alles, was Klavierschüler mögen: 50 attraktive Lieder und Songs in leichten Bearbeitungen, zum Spielen, aber auch zum Mitsingen. Das Material ist in übersichtlichen Kapiteln angeordnet: Lieder aus aller Welt, deutsche Volks- und Kinderlieder, Partylieder, Jahreszeitenlieder, religiöse Lieder und Spirituals, Blues, Shanties, Folk und Western-Songs, Geburtstagslieder, Hits aus TV und Kino, Klassik-Hits, Pop-Songs und vieles mehr. Das Heft kann parallel zu Band 2 und 3 der Klavierschule "PIANO KIDS" und zu jeder anderen Klavierschule verwendet werden.Schwierigkeitsgrad: 2

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Filmgeschichte als Krisengeschichte
33,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie veränderte der Untergang der Titanic das frühe deutsche Kino? Bezeugen die Tränen Asta Nielsens die Geburt des Weimarer Kunstfilms? Warum produzierte die Tonfilmumstellung Risse im Erlebnissystem der Deutschen? War Arthur Maria Rabenalt ein Avantgardist? Wieso begannen so viele Regisseure des Neuen Deutschen Films als Dokumentarfilmer? Wo finden sich Spuren des Western im Werk der DEFA-Ikone Konrad Wolf? Warum ist "Lola rennt" kein postmoderner Film?Diesen und anderen Fragen geht Michael Wedel nach, indem er die Geschichte des deutschen Films als Krisengeschichte des Ästhetischen von ihren Rändern, Brüchen und Aporien her erkundet.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot