Angebote zu "Berlin" (236 Treffer)

Das Kino »International« in Berlin
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kino ´´International´´ ist ein herausragender Bau der DDR-Nachkriegsmoderne. 1961- 64 von dem Architekten Josef Kaiser an der damaligen Stalin-Allee (heute Karl-Marx-Allee) errichtet, wird das Haus seit 50 Jahren ununterbrochen bespielt und erfreut sich großer Beliebtheit - auch als ´´Berlinale´´-Spielstätte. Besonders das verglaste Foyer im Obergeschoss mit Blick auf die Magistrale macht die Raumschöpfung so festlich und kommunikativ. Dietrich Worbs vermittelt die Architektur im Detail und die Hintergründe der Baugeschichte im politischen Kontext der DDR. Einen weiteren Zugang eröffnen die Biografien des Architekten Kaiser (1910 -1991) und des Bildhauers Waldemar Grzimek (1918 -1984), der die großflächigen Fassadenreliefs entwarf. Und auch die enge Verbindung des Hauses mit der DEFA-Filmgeschichte wird am Beispiel wichtiger Premieren nachvollziehbar (z.B. ´´Spur der Steine´´ von Frank Beyer).

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Die Super Heimwerker - Ganz großes Kino in Berlin
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rene aus Berlin hat sich vor Kurzem einen neuen Flatscreen-Fernseher geleistet. Dass das Ding an die Wand soll, ist für Rene sonnenklar - und auch, dass ein Paneel das teure Stück halten soll. Den dazugehörigen Bausatz hat sich der Berliner schon besorgt. Aber entweder ist die Wand zu klein, oder die Halterungen sind zu groß - Rene jedenfalls hat keine Ahnung, wie das Ganze zusammenpassen soll. Super-Heimwerker Ken muss ihm aus der Patsche helfen ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Das Kino »International« in Berlin als Buch von...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kino »International« in Berlin:Ein Bau der Nachkriegsmoderne und der Filmgeschichte der DDR Dietrich Worbs

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Das Kino Babylon in Berlin-Mitte als eBook Down...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Das Kino Babylon in Berlin-Mitte:Ein lebendiges Denkmal. 1. Auflage Lydia Anemüller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kino der Moderne
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Kino der Moderne betrachtet sich die Gesellschaft selbst. Die Leinwand wird zum Spiegelbild, indem sie Alltagsthemen und -typen reflektiert und zugleich selbst zum Leitmedium aufsteigt, das Vorbilder und Ideale setzt. Mode und Sport, Mobilität und urbanes Leben, Genderfragen und die Popularität der Psychoanalyse, die gesellschaftlichen Auswirkungen des Ersten Weltkriegs - all das spiegelt sich im Film der Weimarer Republik. Das reich bebilderte Buch kann aus den bedeutenden Sammlungen der Deutschen Kinemathek schöpfen, zahlreiche Fotografien und Dokumente werden erstmals veröffentlicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Das Kino am Jungfernstieg
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 1 der großen Kino-Saga aus der deutschen Nachkriegszeit. November 1946: Die Film-Cutterin Lili Paal kehrt aus Berlin in ihre Heimatstadt Hamburg zurück. In der im Krieg zerbombten Innenstadt besitzt ihre Mutter ein ehemals glamouröses, nun wenig erfolgreiches Kino, das Lilis Halbschwester Hilde und deren Mann unbedingt schließen möchten. Lili will keinesfalls aufgeben, wurde im elterlichen Lichtspielhaus doch ihre Leidenschaft für den Film geweckt. Gleichzeitig sucht sie nach den Negativen eines im Krieg verschollenen Streifens, den sie restaurieren möchte. Dabei lernt Lili sowohl den smarten britischen Offizier John Fontaine als auch den charismatischen Regisseur Leon Caspari kennen. Bringt der gesuchte Film Licht in einen mysteriösen Todesfall, der Lili mehr betrifft, als sie ahnt?

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Blinde im Kino
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Universität der Künste Berlin, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf der Kinoleinwand begegnen wir Blinden häufiger als im Alltag. Erstmals in dieser Breite widmet sich Jens Hinrichsen dem Phänomen blinder Menschen im Spielfilm: Figuren in einem Spiel, aus dem sie weitgehend ausgeschlossen sind - schließlich wird Kino für Sehende produziert. Was lässt blinde Kinofiguren so attraktiv für Drehbuchautoren und Regisseure erscheinen? Geht es um Blindheit als Metapher oder soll der Zuschauer etwas über den Alltag dieser Menschen erfahren? Anhand verschiedener Filmbeispiele fragt der Autor, warum das Kino so häufig ganz andere Blindengeschichten erzählt, als das Leben sie schreibt. Warum finden sich fast nie Schurken unter den blinden Kinofiguren? Warum müssen Blinde im Film häufig für Passionsgeschichten herhalten? Mainstream-Produktionen erreichen ein großes Publikum und haben starken Einfluss auf die Bilder, die sich eine Gesellschaft von Behinderten macht. Ein Actionstreifen wie ´´Daredevil´´ illustriert idealtypisch das positive Klischee des ´´Supercrip´´, des omnipotenten Krüppels. An einer Hand abzuzählen sind Filme, die sich um einen tieferen Einblick in den Blindenalltag bemühen. Die Perspektive eines Blinden einzunehmen, erweist sich geradezu als Quadratur des Kreises. Dennoch setzen Filmemacher Sehbehinderung und Blindheit immer wieder mit optischen oder akustischen Mitteln ins Bild. Behandelt werden nicht nur blinde Kinofiguren im Mainstream, auch ´´besondere Filme´´, die wirklich etwas über das Leben der blinden oder sehbehinderten Charaktere erzählen, sind Teil der Untersuchung. Dazu gehört Arthur Penns herausragender Helen-Keller-Film ´´Licht im Dunkel´´ ebenso wie ´´Dancer in the Dark´´ von Lars von Trier, in dem die Sängerin Björk eine erblindende Frau spielt. Sind diese Filme mehr als nur ´´Feelgood-Movies´´? Der Autor gibt differenzierte Antworten. Zu bedenken bleibt: Blinde und Sehbehinderte sind im Alltag Beschränkungen unterworfen, die sich Nichtbehinderte kaum vorstellen können. Diese Menschen sind auf finanzielle, praktische und emotionale Unterstützung in besonderem Maß angewiesen. Die Sensibilisierung des sehenden Publikums mag ein Schritt auf dem Weg zu mehr Verantwortungsgefühl gegenüber Sehbehinderten sein. Doch: wenn ein Zuschauer über das Schicksal eines Blinden zu Tränen gerührt ist, stellt das noch keinen Beitrag zur Emanzipation von Behinderten dar. Ob Spielfilme auf solche Ziele hinwirken können? Das Buch versucht darauf eine Antwort zu geben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Dein privates Kino
249,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei "Dirty Dancing" hattest Du Deinen ersten Kuss? "Findet Nemo" liebt Deine ganze Familie? Der letztjährige Mai-Ausflug wurde als Film verarbeitet und soll jetzt der ganzen Truppe vorgeführt werden? Egal welcher Film - in Deinem privaten Kino schaust Du ihn in geselliger Runde mit Deinen Lieben.¶¶In Berlin wirst Du zu Deinem exklusiven Film-Abend herzlich empfangen. Bis zu 55 Personen passen in Dein -für diesen Abend- eigenes Kino. Genieße in entspannter Atmosphäre mit unlimited Popcorn-Zugriff Dein Movie-Special. ¶¶Lade Deine Freunde ein und verfolgt den Ablauf des ausgewählten Films zusammen. Lacht gemeinsam und haltet Euch die Bäuche, wenn Austin Powers sich auf die Jagd nach den Bösen macht. Oder genießt einen luxuriösen, lauschigen und privaten Abend in trauter Zweisamkeit. Sucht die Nähe und Wärme zueinander wenn Jack beim Titanic-Untergang in die Unweiten des eiskalten Meeres abtaucht. ¶¶Zum krönenden Abschluss erhältst Du und Deine Begleitung einen Drink oder Cocktail und könnt dabei nochmals den gesehen Film Revue passieren lassen. Ein cineastisches Erlebnis, das Euch in Euren Kinosesseln fesseln wird.¶¶Wenn Du Filme und Deine Familie und Freunde liebst, dann ist dieses Erlebnis das perfekte Geschenk. Wer kann schon behaupten, einmal sein eigenes Kino besessen zu haben?¶¶¶WEITERE INFORMATIONEN¶¶Bitte Film selber mitbringen!¶¶Im Kino können BluRay und DVD als Hardware, ansonsten via Laptop alle Computerformate (divx, avi, etc.) abgespielt werden. Dein Veranstalter hat die Möglichkeit alle Filme, die bereits im Handel sind, abzuspielen.¶¶Der Preis von 249,- Euro gilt für bis zu 10 Personen. Jede weitere Person kann über den Veranstalter direkt hinzugebucht werden (weitere 24,90 Euro pro Person, vor Ort zu begleichen). Bitte teile die Anzahl der Personen dem Veranstalter bei Buchung mit. ¶¶Bitte beachte, dass anstößige Filme, gewalttätiges Bildmaterial, gesetzlich nicht zugelassene Filme oder den Gästen nicht alters entsprechende Filme, nicht abgespielt werden.

Anbieter: mydays
Stand: 17.01.2019
Zum Angebot
Das Kino am Jungfernstieg (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 1 der großen Kino-Saga aus der deutschen Nachkriegszeit. November 1946: Die Film-Cutterin Lili Paal kehrt aus Berlin in ihre Heimatstadt Hamburg zurück. In der im Krieg zerbombten Innenstadt besitzt ihre Mutter ein ehemals glamouröses, nun wenig erfolgreiches Kino, das Lilis Halbschwester Hilde und deren Mann unbedingt schließen möchten. Lili will keinesfalls aufgeben, wurde im elterlichen Lichtspielhaus doch ihre Leidenschaft für den Film geweckt. Gleichzeitig sucht sie nach den Negativen eines im Krieg verschollenen Streifens, den sie restaurieren möchte. Dabei lernt Lili sowohl den smarten britischen Offizier John Fontaine als auch den charismatischen Regisseur Leon Caspari kennen. Bringt der gesuchte Film Licht in einen mysteriösen Todesfall, der Lili mehr betrifft, als sie ahnt?

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot