Angebote zu "Schaller" (8 Treffer)

Werner Richard Heymann - Wenn ich sonntags in m...
14,95 €
Sale
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1998 / JUBE) 20 Titel Wenn ich sonntags in mein Kino geh´ 1928-33 (CD)´ Die schönsten Filmschlager von Werner Richard Heymann in originalaufnahmen 1928 - 1933 ´Das gibt´s nur einmal, das kommt nicht wieder´ diese Titelzeile wurde zum klassischen Motto für die Evergreens des deutschen Films. Diese geniale Zeile von Robert Gilbert gefiel Werner Richard Heymann so gut, daß er in ein paar Minuten den ganzen Refrain komponierte, und zwar für den Film ´Der Kongreß tanzt´ (1931). Die Szene, in der Lilian Harvey dieses Lied sang, ist als kameratechnische Meisterleistung hoch gelobt worden: Christels Wagenfahrt von Wien zum Palais des Fürst Metternich wurde in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte und mit LiveTon gedreht: Für damalige Verhältnisse eine Sensation. Wenn man den Film heute sieht, ist dies alles recht ´nostalgisch´. Für Filme mag man diese Bezeichnung gerade noch gelten lassen. Aber für Musik? — Wie wär´s denn einfach mit ´zeitlos gut´? Werner Richard Heymann, der Schöpfer dieser zeitlos schönen Melodien wurde am 14. Februar 1896 in Königsberg geboren. Die Eltern, gutbürgerlich, waren musikalische Autodidakten. Der Vater komponierte und dichtete, und die Mutter war eine vorzügliche Pianistin. So ist es nicht verwunderlich, daß auch der Sohn den Notenschlüssel quasi mit in die Wiege gelegt bekam. 1914, gerade 18jährig zieht Heymann als Freiwilliger in den Ersten Weltkrieg, doch spätestens als sein älterer Bruder 1915 in Frankreich fällt, setzt bei ihm ein Sinneswandel ein. Der patriotische Idealismus weicht einer pazifistischen Grundeinstellung. Dies ist mit ein Grund dafür, daß er nach dem Krieg neben Dichtern wie Kurt Tucholsky und Walter Mehring (beide entschiedene Gegner jedweder Form von Militarismus) in Max Reinhardts Kabarett ´Schall und Rauch´ mitwirkte. In der Folgezeit schreibt er zahlreiche KabarettChansons, unter anderem für Trude Hesterberg, die damit allabendlich Triumphe auf ihrer ´Wilden Bühne´ feiert. Nach wie vor braucht auch das Kino gute... Dr. Jens-Uwe Völmecke

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Steinzeit / Was ist was Bd.138
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Steinzeit wurde das Rad erfunden - und der Bumerang. Man kaute Kaugummi und färbte die Haare rot. Aus Steinen fertigte man Werkzeug und errichtete riesige Bauwerke. Es gab Flötenmusik, Graffiti und sogar bewegte Bilder wie im Kino! WAS IST WAS traf Neandertaler, Jäger und Sammler und interviewte einen Archäologen zu Steinzeit-Mode.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Lauda: The Untold Story
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kino-Dokumentarfilm von Regisseur und Produzent Hannes Michael Schalle erzählt die Lebensereignisse der Formel-1-Legende Niki Lauda rund um seinem beinahe tödlichen Unfall am Nürburgring (1976) und sein Comeback nur 33 Tage später im Autodromo Nazionale von Monza. Ein Comeback, das niemand für möglich gehalten hätte. Acht Jahre später sicherte sich Niki Lauda den dritten Weltmeistertitel in der Formel 1. Ehemalige Kollegen und Konkurrenten berichten vom Entstehen der ´´Legende Lauda´´: Jackie Stewart, David Coulthard, Mark Webber, Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Bernd Mayländer u. v. m.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
DVD Armans Geheimnis - Die komplette zweite Sta...
19,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das Abenteuer für Charlie und ihre Freunde geht weiter. Wie von einer geheimnisvollen Macht angezogen, werden Charlie (Sinje Irslinger) und Tarik (Kaan Sahan) zurück auf den malerischen Pferdehof der Familie Liliental geholt. Doch die Wiedersehensfreude ist kurz: Ein gefährlicher Schattenzauber droht, die magische Welt von Namra zu zerstören. Während Patrizia (Luise Befort) und Nils (Tom Gramenz) sich in der Stadt auf die Suche nach ihren Freunden machen, begeben sich Charlie und Tarik zusammen mit den Neuen - Dimitri (Matti Schmidt-Schaller) und Jenny (Amina Merai) - in Namra auf eine gefährliche Mission. Auch das Orakel (Joyce Ilg) stellt sie vor schwierige Aufgaben. Die Freunde können nicht ahnen, dass ihr neues Abenteuer sie für immer verändern wird. Folgentitel: 14: Rückkehr nach Namra 15: Wer sind die Wächter 16: Das weiße Pferd 17: Aufbruch ins alte Tal 18: Der Feind unter uns 19: Nachtwache 20: Am Tiefpunkt 21: Der verborgene Stern 22: Rosalies Vermächtnis 23: In der Höhle des Löwen 24: Die Enthüllung der Wächter 25: Der Kampf um Namra 26: Abschied von Namra

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Lauda: The Untold Story
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kino-Dokumentarfilm von Regisseur und Produzent Hannes Michael Schalle erzählt die Lebensereignisse der Formel-1-Legende Niki Lauda rund um seinen beinahe tödlichen Unfall am Nürburgring (1976) und sein Comeback nur 33 Tage später im Autodromo Nazionale von Monza. Ein Comeback, das niemand für möglich gehalten hätte. Acht Jahre später sicherte sich Niki Lauda den dritten Weltmeistertitel in der Formel 1. Ehemalige Kollegen und Konkurrenten berichten vom Entstehen der ,,Legende Lauda´.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Löwenzahn (DVD)
7,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Laila hätte sich nicht träumen lassen, dass Ferien bei ihrer Tante Yasemin in Bärstadt so aufregend sein können. Kaum ist sie aus dem Wagen gestiegen, steckt sie bereits mitten in einem spannenden Abenteuer. Denn Fritz Fuchs, der mit Yasemin befreundet ist, kennt nicht nur das Versteck eines legendären Schatzes, er hat mit einem falschen Freund aus der Kindheit auch eine alte Rechnung offen. Roman Zenkert, der ihn damals in einer gefährlichen Lage böse verriet, will den Schatz mit allen Mitteln finden. Deshalb entführt er kurzerhand drei kleine Welpen und lockt damit Fritz und Laila auf seine Burg. Gemeinsam mit Keks, Fritz´ cleverem Hund, befreien die zwei neuen Freunde die Welpen. Doch Roman Zenkert hat noch ein Ass im Ärmel - das Laila schließlich mutig übertrumpfen kann.Bonusmaterial:- Kino-Trailer- Making OfDarsteller:Dominique Horwitz, Guido Hammesfahr, Helmut Krauss, Petra Schmidt-Schaller, Ruby O. Fee

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Bose 301 VI Klein-/Regallautsprecher schwarz
310,57 € *
ggf. zzgl. Versand

Bose 301 VI Klein-/Regallautsprecher schwarz Ein klassischer RegallautsprecherMit diesen klassischen und vielseitigen Regallautsprechern wird Ihre Musik mit klarem, raumfüllendem Spitzenklang wiedergegeben. Sie sind so kompakt, dass sie bequem in einem Regal oder Ihrem Entertainment Center Platz finden.Dank der speziell von Bose entwickelten Technologien genießen Sie beeindruckende Klangerlebnisse beinahe wie bei einem Live-Konzert. Komponenten-Lautsprecher, die an einen Stereo-Receiver angeschlossen werden können Stereo Targeting® Tweeter (2 Zoll) und ein rückwärtsgerichteter Hochtöner (2 Zoll) sorgen gemeinsam für ausgewogenen Stereoklang über einen weiten Hörbereich Long-Excursion-Woofer (8 Zoll) für klare, kraftvolle Bässe Bei einem Live-Konzert erreicht die Musik Ihre Ohren und Gefühle als Mischung aus direktem und reflektiertem Schall. Die Direct/Reflecting® Speaker-Technologie ahmt diese Mischung nach, sodass Sie Musik zu Hause wie in einem Konzertsaal genießen können.Anders als herkömmliche Lautsprecher, die die Stereo-Effekte auf einen einzigen „Sweet Spot\ konzentrieren, bieten Bose 301 stereo speakers eine Stereo Everywhere® Speaker Performance. Dank exklusiver Bose Technologien in den Regallautsprechern erleben Sie so ausgewogenen Stereoklang an praktisch jeder Stelle im Raum. Funktionen Direct/Reflecting® Speaker-Technologie vermittelt die räumlichen Klangeffekte eines Live-Konzerts durch eine naturgetreue Mischung von reflektiertem und direktem Klang. Das Flared Slot Port Design minimiert Luftturbulenzen. Der Basslautsprecher und die Port-Geometrie ergänzen sich perfekt, so das Sie eine klare und kraftvolle Basswiedergabe genießen - besonders bei hoher Lautstärke. Stereo Targeting® Tweeter mit präzise positionierten, exklusiven 2-Zoll-Treibern sorgen für ausgewogenen Stereoklang und eine naturgetreue, räumliche Klangwiedergabe über den gesamten Hörbereich. Diese Erweiterungsoption für Heimkinoanlagen bietet eine Klangwiedergabe wie im Kino - und ein nahtloses Heimkinodesign -, wenn sie mit einem Center-Kanal-Lautsprecher und einem beliebigen Direct/Reflecting® speaker system kombiniert wird. Stereo Everywhere® Speaker Performance liefert ausgewogenen Stereoklang über einen weiten Hörbereich. Dank US-patentierter Bose Technologien genießen Sie mit diesen Lautsprechern ausgewogenen Spitzenklang im gesamten Hörbereich - im Gegensatz zu herkömmlichen Lautsprechern, die meist nur in eine Richtung abstrahlen. Ein rückwärtsgerichteter Hochtöner (2 Zoll) strahlt den Klang nach hinten und seitlich ab. Genießen Sie das natürliche Verhältnis von reflektiertem und direktem Schall für ein raumfüllendes, realistisches Hörerlebnis wie bei einem Live-Konzert. Die Spatial Dispersion speaker lens erzeugt eine sehr ausgewogene Hochton-Wiedergabe und eine breitere Klangverteilung. Long-Excursion Woofer (8 Zoll) liefert klare, kraftvolle Bässe und ausgeglichenen Spitzenklang überall im Raum. Kompaktes Design fügt sich perfekt in jedes Ambiente ein. Nutzen Sie diese Lautsprecher für Musik oder Filme - sie können als Haupt-, Zweit- oder Surround-Sound-Lautsprecher für Heimkinosysteme eingesetzt werden. Automatische Schutzschaltung schützt die Lautsprecher vor Überlastung und sorgt für zuverlässigen Musikgenuss ohne Unterbrechung. Syncom® Computer-Test garantiert ein Höchstmaß an Qualität und Zuverlässigkeit in der Audio-Branche. Häufig gestellte Fragen Wo platziere ich meine Lautsprecher am besten?Diese Lautsprecher sind so klein, dass sie bequem in einem Bücherregal oder in einem Entertainment Center Platz finden. Kann ich diese Lautsprecher zusammen mit anderen Komponenten-Lautsprechern verwenden?Ja. Für eine Klangwiedergabe in Kinoqualität können Sie die Lautsprecher mit einem Center-Kanal-Lautsprecher und den 161 surround speakers kombinieren. Kann ich diese Lautsprecher mit meinem Lifestyle oder SoundTouch System kombinieren?Ja. Sie können diese Lautsprecher mit dem SA-5 amplifier kombinieren, um Ihr Lifestyle SoundTouch entertainment system oder SoundTouch home cinema system auf einen zweiten Raum oder in den Außenbereich zu erweitern.

Anbieter: Technik-Profis.de
Stand: 13.07.2019
Zum Angebot
Various - Sinfonie der Sterne - Die 30er Jahre ...
15,95 €
Sale
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 77:26 Minuten. POLYDOR - ein Name ist Legende. Seit den ´Goldenen Zwanzigern´ drehen sich Schellacks, später Vinyl und Compact Discs unter dieser Weltmarke, anfangs mit verschiedenenfarbigen Labels, seit Beginn der 50er Jahre mit dem unverwechselbaren Orange-Label und den kleinen Sternchen oder mit dem seit 1963 eingeführten Polydor-Rot. DIE DREISSIGER JAHRE Grammophon-Neuaufnahmen sind Höchstleistungen der Phonotechnik! Kein Nebengeräusch stört den musikalischen Genuss. Das Repertoire ist mit seiner Vielseitigkeit einzigartig auf jedem Gebiet!´´ So tönt die DGG 1930 in ihren Anzeigen. Das Angebot ist in der Tat reichhaltig, die Kataloge —getrennt nach Polydor´ fürs Ausland und ´Die Stimme seines Herrn fürs Inland — sind kleingedruckte stattliche Wälzer. Eingeteilt nach Qualitäts- und Preisklassen in verschiedene Etiketten-farben, erscheinen hier wie da Opern und Operetten, Märsche, Instrumental- und Tanzmusik, Frauen-, Männer- und Tierstimmen (z. B. der Gesang eines Kanarienvogels), Märchen-, Lach- und Unterrichtsplatten. Allein es fehlen die Käufer. Die Weltwirtschaftskrise Ende 1929 —ausgelöst durch den New Yorker Börsencrash greift um sich und reißt alle mit nach unten. Auch die Polyphonwerke AG nebst Deutscher Grammophon und Polydor sind betroffen. Nach einem Rekordjahr 1929 mit zehn Millionen Platten, produzierten Schall-Umsätze jetzt im gleichen Maße in den Keller wie die all-gemeine Arbeitslosigkeit steigt. Die Grammophon entlässt viele Mitarbeiter in Berlin (Verwaltung) und in Hannover (Fabrik). Der Apparatebau des Unter-nehmens kommt fast gänzlich zum Erliegen. Gewinne kann die Firma ab 1931 nicht mehr ausweisen. Noch über Jahre geht die Talfahrt ungebremst weiter. 1937 übernehmen die Telefunken und die Deutsche Bank gemeinsam die finanziell am Boden liegende Grammophon. Auch die Stimmung in Bevölkerung hat sich geändert. Die oft wilde Ausgelassenheit und Albernheit der früheren Jahre scheint passe zu sein. Die Welt-wirtschaftskrise ist überall im Alltag bis hinein in die einzelnen Familien zu spüren. Firmen machten pleite, weil irre Absatzgebiete wegbrechen. Es folgen Entlassungen der Mitarbeiter. Erst sind einzelne betroffen — bis schließlich das Land von einer vorher nie gekannten Massenarbeitslosigkeit überschwemmt wird. Da ist in den Familien kein Geld für Theater- oder Konzertkarten übrig. Höchstens mal eine billige Kinokarte, um dem Alltag zu entfliehen. Und als die Wirtschaft sich langsam erholt, muss man feststellen, dass sich zwischenzeitlich auch der Publikumsgeschmack geändert hat. Es interessiert nicht mehr, wer ´´den Käse zum Bahnhof´´ rollt oder ob der Papagei nur ´´harte Eier´´ frisst. Von Liebe wollen die Leute hören, von netten Menschen in einer heilen Welt. Lustspiele, Operetten, Tanzmusik und natürlich immer noch das ´Kino an der Ecke´ geben nun den Ton an. Zudem hat mit der Einführung des Lichttonverfahrens der Film endlich sprechen und sogar singen gelernt. Bild und Ton können jetzt gemeinsam um das Publikum werben. Und der Pianist, der früher das stumme Bild mit seinen dramatischen oder gefühlvollen Klängen begleitet hatte, ist im Lichtspieltheater überflüssig geworden. Mit dem triumphalen Erfolg des Films `Der blaue Engel´ (1930) mit Marlene Dietrich kommen schon 1931 an die 150 deutsche Tonfilme in die Lichtspiel-häuser. Die Filmindustrie beginnt zu prosperieren. Und die Musik spielt dazu. Ob Liebesfilm, Krimi oder Verwechslungskomödie, zu allen Filmstoffen liefern rege Komponisten eingängige Melo-dien und Schlager. So partizipiert die DGG am Erfolg des Films. Bald kommen die Film- und die Plattenbranche nicht mehr ohne einander aus. Fast jeder erfolgreiche Darsteller, der in einer Film-operette oder Kinorevue mitspielt, kann jetzt nebenbei Schlagerstar werden. Von der Leinwand herunter auf den Plattenteller, jedem Darsteller seine eigene Schallplatte! Die Lieder der singen-den Mimen haben zwar zumeist den Esprit der 20er Jahre verloren, werden aber dennoch zu Bestsellern bei der DGG im In- und Ausland. Trotz oder vielleicht gerade wegen der wirtschaftlichen Krise grassiert während der 30er Jahre weiterhin das Tanzfieber. Ob im Hamburger Alster-Pavillon oder in den Fährhäusern an der Elbe, ob in München, Düsseldorf oder Köln, in Breslau, Leipzig oder im Berliner `Moka Efti´ oder Delphi´: ein flotter Fox wird nie ausgelassen. Die Leute können gar nicht genug bekommen vom Ensembleklang der professionellen Orchester. Die Musiker

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot