Angebote zu "Siebziger" (24 Treffer)

Die wilden Siebziger - Kelsos Liste
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jungs sehen sich heimlich einen Pornofilm im Kino an. Besonders Eric ist von den gezeigten Leistungen der Darsteller schwer beeindruckt und verunsichert. Kaum zuhause versucht er, sich Donna auf eine für sie beide ganz neue Art zu nähern. Doch Eric´s neue Bettkünste lösen bei Donna bedauerlicherweise nur Abscheu, Entsetzen und Verstörung aus. Auch in der Beziehung zwischen Kelso und Jackie kommt es zu Neuerungen: Kelso beschließt, seine wieder aufgenommene Beziehung zu Jackie mit vollkommener Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit zu führen. Darum erstellt er eine Liste, die all seine Schwindeleien und kleinen Lügen dokumentiert.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Die wilden Siebziger - Rendezvous mit Mom
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kitty möchte gerne mehr Zeit mit ihrem Sohn Eric verbringen und schlägt einen gemeinsamen Einkaufsbummel vor. Doch Eric will sich nicht gerne mit seiner Mutter sehen lassen, was Kitty wiederum sehr traurig stimmt. Red fühlt sich verpflichtet, in diese Situation einzugreifen und verpflichtet Eric, mehr mit seiner Mutter zu unternehmen, und so gehen sie erst zusammen Pizza essen und danach ins Kino. Wider Erwarten wird es ein gelungener Abend, und sogar von Donna bekommt Eric zu hören, dass er der süßeste Junge der Welt sei, weil er mit seiner Mutter ausgeht.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Meine Schwester Marija
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Maria Schell war eine gefeierte Schauspielerin, Publikumsliebling und neben Romy Schneider, Marlene Dietrich und Hildegard Knef die einzige deutschsprachige Schauspielerin, die eine Karriere von Weltruhm hingelegt hat. In über siebzig Kinofilmen ist sie unter der Regie von Spitzenregisseuren und an der Seite von unzähligen Stars zu sehen gewesen. Ihr Leben ist der Stoff, aus dem Erfolgsbiographien sind: Amouren, Affären, Einsamkeit, verschmähte Liebe, Enttäuschungen, Schulden, Depressionen, ein Selbstmordversuch und die Unfähigkeit zu altern.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
BLU-RAY Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers ...
16,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Klassiker unter den deutschen Pferdefilmen wurde auf den heutigen Stand der Dinge gebracht. Wenn ´´A Star Is Born´´ das eine immergrüne Edelmelo Hollywoods ist, dann ist ´´Immenhof´´ der immergrüne Pferdefilm des deutschen Kinos: der Standard, an dem das Subgenre seit den Fünfzigerjahren bemessen wird. Nun haben in den letzten zehn Jahren ´´Ostwind´´ und ´´Bibi & Tina´´ den Pferdefilm neu vermessen, sich dabei aber auch immer verneigt vor ´´Immenhof´´. Nach drei Filmen in den Fünfzigern, mit denen die Karriere von Heidi Brühl ihren Ausgang nahm, zwei weiteren Titeln in den frühen Siebzigern und einer Serie in den Neunzigerjahren, hat nun Sharon von Wietersheim, die nach fast zwanzigjähriger Abwesenheit von der großen Leinwand und einer Reihe erfolgreicher Fernsehfilme wieder ins Kino zurückkehrt, die Aufgabe übernommen, den Klassiker als Regisseurin und Drehbuchautorin auf den heutigen Stand der Dinge zu bringen. Das macht sie behutsam und mit schwärmerischen Bildern im Breitwandformat, aber auch einer Story, die das Genre nicht gerade revolutioniert: Dass ein Pferdegut vom Ruin bedroht wird und zur Rettung alle gemeinsam Hand anlegen müssen, hat man nicht nur jüngst auch in den bereits genannten Reihen ´´Ostwind´´ und ´´Bibi & Tina´´ gesehen, sondern auch schon im allerersten ´´Immenhof´´-Film von 1955. Der große Unterschied ist hier, dass es eigentlich keine Erwachsenen gibt, die das Schicksal des Gestüts steuern. Das liegt in den Händen der Schwestern Charly, Lou und Nesthäkchen Emmie, von denen sich alsbald Lou, gespielt von Schauspieldebütantin Leia Holtwick, als zentrale Figur in der Handlung erweist: Sie ist es, die ein besonderes Händchen für Pferde hat, nicht unähnlich der Mika aus ´´Ostwind´´, eine Pferdeflüsterin, die ganz nach ihrem verstorbenen Vater kommt, der einst mit dem von Heiner Lauterbach routiniert gespielten Pferdemogul Mallinckroth eine olympische Goldmedaille gewinnen konnte. Daran war allerdings auch die Freundschaft zerbrochen, weshalb es Mallinckroth jetzt auch darauf anlegt, Immenhof den Todesstoß zu versetzen: Binnen kürzester Zeit müssen die Mädchen 80.000 Euro auftreiben. Als sich Lou als die einzige erweist, die dem traumatisierten Rennpferd Cagliostro im Besitz Mallinckroths wieder Beine machen kann, scheint sich eine Lösung anzubahnen. Insgesamt ist ´´Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers´´ für ein etwas älteres Publikum angelegt, weshalb durchaus auch Herzschmerz eine Rolle spielen darf, was in den schönen Locations im Norden Deutschlands dann auch besonders pittoresk anzusehen ist. Bisweilen vermisst man ein wenig Pfiff und befreienden Humor, aber auch so wird sich die Zielgruppe auch auf diesem Pferdehof wieder wohl fühlen, auch wenn sie noch nie von der Filmreihe oder Heidi Brühl gehört haben. Leia Holtwick und mit ihr Laura Berlin als ihre patente ältere Schwester geben gute Identifikationsfiguren ab in diesem Film, dessen Charaktere und Handlung so vertraut wirken, als hätte es ihn schon immer gegeben.

Anbieter: myToys.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Polar
20,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Polar ist eine Hommage an das französische Kino der sechziger und siebziger Jahre. Albert Ostermaier taucht hier, im Gedicht, die Welt in ein kaltes Licht, das den Menschen, Beziehungen und Dingen eisigscharfe Konturen verleiht. Das ´´kühle´´ französische Kino hat jedoch bei aller Schärfe immer auch von Sehnsucht gehandelt und davon, wie Gefühle verwischen, was klar vor Augen steht. Für eine gewisse Stimmung im Hollywood der Kriegs- und Nachkriegsjahre haben die Franzosen den Ausdruck film noir geprägt und die Düsternis in der Schattenwelt der Vorbilder in andere Farbtemperaturen überführt, in ein bläuliches Licht, das mit den grauen Pariser Dächern harmoniert. All ihre Filme haben sich weniger durch Erzählmuster definiert als durch ihre Atmosphäre. Albert Ostermaiers Gedichte erzählen davon, was diese Filme und ihre Geschichten mit uns anstellen, wie sie in uns weiterwirken und welche Abdrücke sie in unserem Empfinden hinterlassen. Weil sie den seltsamen Wegen nachspüren, mit denen die Bilder uns in ihren Bann schlagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Roxy
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeit: Die allerbeste, nämlich Mitte siebziger Jahre. Ort: Eine Kleinstadt mit Fußgängerzone, Kino und Autobahnanschluss irgendwo zwischen Köln und Aachen. Held: Roxy (eigentlich Paul), knapp achtzehn Jahre, Außen seiter, Analphabet (deswegen Radio- und Schulfunk-Fan), Hilfsarbeiter, Deserteur und schließlich Zivi im Krankenhaus; verliebt sich ziemlich aussichtslos in Sonja, Tochter aus gutem Hause. Personal: Sonja, Gymnasiastin, trifft bei Hausarbeiten über den Röhmputsch auf Roxy, der alles darüber weiß. Herr Kessler, Fabrikant, erklärt Roxy zum Arbeiterdenkmal, schmeisst ihn raus und trifft ihn, angeblich todkrank, im Krankenhaus wieder. Franz Kafka, Autor der Erzählung ´´Die Verwandlung´´, die Roxy als Vorlage für erste Schreib übungen nutzt. Zippi, Wohngenossin von Roxy und Kämpferin für die Anerkennung der DDR. Schuppe, immer ohne Geld, aber einfallsreich, vermietet seinen Balkon an Voyeure. Han, sehr kleine und sehr höfliche Koreanerin, schützt Roxy vor dem Chefarzt. Adamski,der sich Weihnachten aus Angst vor Einsamkeit ins Krankenhaus schmuggelt. Und viele andere mehr: Mütter, deren Liebhaber, ein Swimming Pool, eine Milchbar, Studenten, die Musik aus Sklavenhalterstaaten nicht mögen, Zigaretten namens Güldenring, Ernte 23, Milde Sorte und natürlich Roxy Music. Ein Roman über das unangepasste Leben junger Leute, ´´outcasts´´ am Rande einer scheinbar sehr heilen Gesellschaft. Geschrieben wie ein Roadmovie: schnell, witzig, schroff und manchmal melancholisch. Mit seltsamen Vögeln, die einem zufliegen, als hätte man sie schon lange gekannt. Mit Geschichten, die so schräg und witzig sind, dass man sie gerne weiter erzählt. Und mit einem Plot, dessen Ende dem Helden trotz hohen Risikos unglaubliches Glück einspielt. Ein Buch, vor dem man warnen muss: Es macht süchtig!

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mickybo und ich
2,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Mickybo und Jonjo leben im geteilten nordirischen Belfast - Anfang der siebziger Jahre. Der eine ist katholisch, der andere protestantisch. Den Jungs ist das egal - sie verbindet eine unerschütterliche Freundschaft. Seitdem sie heimlich Butch Cassidy and the Sundance Kid im Kino gesehen haben, sind sie wie ihre Kinovorbilder unzertrennlich und träumen davon, nach Australien wegzulaufen. Es ist kein Film über die Unruhen in Belfast, betont Regisseur Loane. Es geht um Kindheit und um die Zeit, in der wir begreifen, dass die Welt und unsere Eltern nicht perfekt sind. Die wunderbar heitere Geschichte einer Kinderfreundschaft vor dem Hintergrund von Hass und Gewalt.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Various - Kultschlager der 70er Jahre (2-CD)
12,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(MusicTales) 42 Tracks - Die Schlaghosen und Koteletten waren groß in Mode. Der deutsche Schlager hatte Anfang der 70er Jahre seine Hochkonjunktur. Roy Black, Tony Marshall, Bata Illic und Michael Holm stürmten die Hitparaden. Auch im Kino wurde der deutsche Schlager gefeiert. Man trug gelbe und orange Rollkragenpullis, die Hemden hatte breite Kragen und das Auto der Träume hieß damals Opel GT (Nur Fliegen ist schöner). Diese herrliche Doppel-CD lässt diese kultige Zeit wieder aufleben und entführt sie in bunte Erinnerungen. Neben den großen Hits der siebziger Jahre sind auch einige jahrelang nicht erhältliche Perlen auf dieser CD wieder zu hören.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Dich hat der Esel im Galopp verloren
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ellen Schwiers: Lebenserinnerungen einer großen deutschen Schauspielerin Siebzig Jahre lang stand sie auf der Bühne, wo sie sich als Darstellerin großer Frauenrollen einen Namen machte, spielte in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen mit, war als erste Frau überhaupt Intendantin von Festspielen und leitete ein Jahrzehnt lang die Burgfestpiele in Jagsthausen, bis sie schließlich ihr eigenes Tourneetheater gründete. In den frühen Fernsehjahren oft als Femme fatale und abgründig-geheimnisvolle Schönheit besetzt, bewies sie sich alsbald als Charakterdarstellerin. Dabei wollte sie auf keinen Fall Schauspielerin werden. Zu chaotisch, unbeständig und arm empfand sie ihre Kindheit in der Schauspielerfamilie Schwiers. Doch in den mageren Nachkriegsjahren bot sich der Sechzehnjährigen als erste Gelegenheit, überhaupt eigenes Geld zu verdienen, ausgerechnet die Arbeit als Souffleuse in der Schauspieltruppe ihres Vaters. Und weil sie bald alle Rollen auswendig konnte und einsprang, alseines Abends die Hauptdarstellerin ausfiel, kam es, wie es kommen musste ... ´´Mit fünfundachtzig Jahren habe ich meine letzte Vorstellung gegeben. Ich bin dankbar für mein aufregendes Leben´´, sagt sie in diesem Buch. ´´Dich hat der Esel im Galopp verloren´´ sind die persönlichen Lebenserinnerungen von Ellen Schwiers, einer herausragenden Schauspielerin und starken Frau, die auch in schwierigen Zeiten mit Mut, Fleiß und Klarsicht bewies, wie man auf der Bühne erfolgreich sein kann, ohne sich zu verbiegen. Die Trägerin des Deutschen Schauspielpreises schildert ihre Kindheit im Nationalsozialismus und die Erfahrungen als junge Frau in der Nachkriegszeit, spricht über Theater- und Dreharbeiten, Begegnungen und Freundschaften, über ihre große Liebe, die sie erst in reifen Jahren fand und auf überaus tragische Weise wieder verlor. Weitere Schicksalsschläge folgten, aber auch wieder Mutmachendes, Heiteres, spannende Aufgaben und neue Herausforderungen. Sie arbeitete unter anderem mit Friedrich Dürrenmatt, Max Frisch, Lilli Palmer, Joachim Fuchsberger, Billy Wilder, Bernardo Bertolucci, Robert de Niro und Burt Lancaster zusammen. Im deutschen Fernsehen wirkte sie in der allerersten Fernsehserie mit und in Filmen, die seinerzeit ´´Straßenfeger´´ waren und für viele Zuschauer unvergessen sind, so der ´´Der rote Schal´´ oder ´´Onkel Silas´´. Sie drehte den Klassiker ´´Das Erbe von Björndal´´ und wurde mit Krimi-Serien wie ´´Derrick´´, ´´Tatort´´ oder ´´Der Bulle von Tölz´´ einem Millionen-Publikum bekannt. Das Buch lässt tief in die Biografie der Schauspielerin blicken und zeigt ihr bewegtes privates und berufliches Leben. Mit einem Vorwort von Tochter Katerina Jacob.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot