Ihr Kino Cux Shop

Kino und Krise als eBook Download von
€ 44.99
Angebot
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 44.99 / in stock)

Kino und Krise:Kultursoziologische Beiträge zur Krisenreflexion im Film Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen. 1. Aufl. 2017

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Kino-Kamasutra
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

Vergessen Sie High Definition und Surround Sound, so bringen Sie Ihr Filmvergnügen auf die nächste Stufe! Kino-Kamasutra zeigt kreative Sexstellungen - darunter Drehscheibe (Ghost - Nachricht von Sam), Der König der Welt (Titanic) und, für die sexuell Experimentierfreudigen, Drahtseilakt (Mission:Impossible) - inspiriert von den erotischsten Momenten der Kinogeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Kafka geht ins Kino
€ 39.90 *
ggf. zzgl. Versand

Hanns Zischlers profunder Klassiker über den begeisterten Kinogänger Franz Kafka - mit sensationellen neuen Entdeckungen. Und inklusive einer DVD mit den Filmen, die Kafka damals sah. Franz Kafka war ein leidenschaftlicher Kinogänger - das scheint in seinen Tagebüchern immer wieder durch. Vieles in seinen Romanen und Erzählungen deutet darauf hin, dass Kafka sich durch das neue Medium inspiriert fühlte, eine ähnliche Erzählweise in der Literatur auszuprobieren. Hanns Zischler, bekannt für seine Lust, in unbekanntes Terrain vorzudringen und dem Detail seine ganze Aufmerksamkeit zu widmen, ging über Jahrzehnte anhand der Texte Kafkas der Frage nach, welche Kinos dieser wohl besuchte, welche Filme, Szenen und Schauspieler ihn nachhaltig beschäftigten. Zischler sammelte Fotos, Programmzettel, Plakate, durchblätterte in Bibliotheken die damalige Tagespresse nach Filmkritiken und -titeln, er stöberte in Archiven nach den alten, längst vergessenen Filmrollen. Herausgekommen ist dabei ein fundamentaler Baustein der Kafka-Forschung - Zischlers kenntnisreiche Arbeit ist hier längst ein Klassiker. Zugleich ist das Buch ein magischer Streifzug durch das frühe Kino mit seinen Stummfilmen und fantasievoll-dramatischen Sprechern. Als das Buch vor 20 Jahren erschien, sorgte es für großes Aufsehen - niemand hatte je zuvor darüber nachgedacht, dass der Intellektuelle Kafka den zu seiner Zeit so gering geschätzten ´´Kintop´´ so sehr liebte. Hanns Zischler blieb allerdings auch nach der Veröffentlichung Kafkas Kinoleidenschaft auf der Spur. Und so erscheint jetzt eine neue Ausgabe von Kafka geht ins Kino mit einer Vielzahl neuer Funde. Und - dank der Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum München und der Förderung durch die Kulturstiftung des Bundes - zusätzlich ausgestattet mit einer DVD, die die Filme zeigt, die Franz Kafka damals sah.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Kino spüren
€ 28.10 *
ggf. zzgl. Versand

Kino hat mit Gefühlen zu tun. Wie sehr es auch mit Körpergefühl zu tun hat, wird oft übersehen. Wenn Georg Lucas uns in STAR WARS durch Schluchten eines fremden Planeten rasen läßt, spüren wir das in der Magengrube; wenn Björk in DANCER IN THE DARK von einer Fabrik träumt, in der Menschen und Maschinen sich im gleichen Takt bewegen, würden wir am liebsten mittanzen. Wie erreicht man solche Effekte? Wie werden Bildkomposition, Kameraführung, Farben, Ton und Schnitt eingesetzt, um den Zuschauer emotional anzusprechen? In einer faszinierenden Darstellung analysiert Christian Mikunda anhand zahlreicher Beispiele die wahrnehmungspsychologischen Grundlagen und die kulturelle Bedingtheit der emotionalen Filmsprache.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Knetkoffer - Kino-Snacks
€ 16.99
Angebot
€ 15.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Betreibe deinen Imbiss, damit die Filme noch mehr Spaß machen! Im Tragekoffer hat alles seinen Platz - einfach aufstellen und losspielen! Ob Pommes, Burger oder Cola - für einen gelungenen Kinobesuch ist alles enthalten. Details Knetkoffer mit Inhalt zum Thema Kinobesuch enthält viel Zubehör

Anbieter: myToys.de
Stand: Mar 15, 2019
Zum Angebot
Im Kino
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist und hochgelobte Romanautor Harald Martenstein bringt endlich ein Buch über seine erste Liebe heraus: das Kino. Als Kritiker und Kulturreporter, aber auch als Humorist schreibt Martenstein seit seinen Anfängen immer wieder über Filme, Festivals und das Filmbusiness, über die großen Stars und ihre kleinen Missgeschicke. Seine tägliche Kolumne während der Berlinale genießt bei Lesern und Radiohörern Kultstatus. Martensteins Texte über Filme haben auch für Leser, die nur hin und wieder ins Kino gehen, einen hohen Unterhaltungswert. Wie in seinen Kolumnen ist er auch als Kritiker und Beobachter einer eitlen Branche immer überraschend - mal absurd, satirisch oder brüllend komisch, dann wieder genau reflektierend. Immer sind dabei die Zuneigung und der Respekt spürbar, die er für seine Lieblingskunst empfindet. So lustig ist das Kino selten gefeiert worden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Das Kino am Jungfernstieg
€ 13.00 *
ggf. zzgl. Versand

Band 1 der großen Kino-Saga aus der deutschen Nachkriegszeit. Hamburg, Januar 1947: In der im Krieg zerbombten Innenstadt betreibt Lili Paal wenig erfolgreich ein improvisiertes Kino. Ihre härteste Konkurrenz ist das fast unversehrte Lichtspielhaus von Hilde Westphal, ihrer Stiefschwester. Die lässt nichts unversucht, Lili in Schwierigkeiten zu bringen, doch Lili kämpft. Ihre Begegnung mit dem charismatischen Filmregisseur Leon Caspari führt schließlich zum ersehnten Aufschwung für ihr Kino - und bringt die Liebe in ihr Leben zurück. Doch dann kehrt Lilis Ehemann aus langer Kriegsgefangenschaft heim, und Lili gerät in einen tiefen Zwiespalt. Endlich kann Hilde wieder triumphieren ...

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Film und Kunst nach dem Kino
€ 14.80 *
ggf. zzgl. Versand

Lars Henrik Gass Film und Kunst nach dem Kino Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe Der Film kommt dem Kino abhanden, das als Massenmedium allmählich verschwindet. Kino hat eine eigenständige gesellschaftliche Wahrnehmungsform hervorgebracht, die den Film von den Künsten unterschied. Das ist der Befund von Lars Henrik Gass´ so thesenfreudiger wie kenntnisreicher Streitschrift, die nun endlich in einer aktualisierten und deutlich erweiterten Neuausgabe erscheint. Gass hat ein parteiisches, auch polemisches Buch über den Niedergang des Kinos geschrieben. Er beschreibt die Bedingungen, unter denen Film heute als Kunstform entsteht und sichtbar wird. Zur Sprache kommen dabei viele Filme und Installationen (von Cyprien Gaillard, Douglas Gordon, Christian Marclay, Jesse McLean, Jon Rafman, Julian Rosefeldt, Steven Spielberg, Andy Warhol u.a.), historische Erscheinungsformen des Films (Expanded Cinema, Experimentalfilm, Found Footage, Installationen, Musikvideo usw.), vor allem aber die Frage nach der institutionellen, medialen oder systemischen Logik von Filmförderung, Internet oder Kunstbetrieb. Gass analysiert die gesellschaftlichen und ökonomischen Bedingungen einer postkinematografischen Gegenwart anhand von Fernsehen, DVD, Internet, Filmfestivals, Ausstellungen oder Museen. Mehr als alles andere aber ist Film und Kunst nach dem Kino ein Manifest für eine Wahrnehmungsform: Vielleicht lässt sich das Kino erst im Moment seines Verschwindens wirklich verstehen. Und vielleicht haben wir die Lehre und die Kritik des Kinos nie dringender gebraucht als heute.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Kino Kino : für Klavier (mit Akkorden) -
€ 19.95 *
zzgl. € 1.90 Versand

Francis, Robert, ar.Gnossienne no.1 (Chocolat)Das BootGhostbustersHe´s a PirateLe fabuleux destin d´Amélie Poulain (Die fabelhafte Welt der Amélie)Mad WorldMy Heart will go onThe EntertainerThe Pink PantherThe Raiders March

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Feb 16, 2019
Zum Angebot
Kulinarisches Kino als eBook Download von
€ 26.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 26.99 / in stock)

Kulinarisches Kino:Interdisziplinäre Perspektiven auf Essen und Trinken im Film. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Eine neue Heimat im Kino
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

Infolge des Zweiten Weltkriegs verloren etwa zwölf Millionen Flüchtlinge und Vertriebene aus den damaligen deutschen Ostgebieten und den deutschen Siedlungen in Osteuropa ihre Heimat. Ihre Integration in der BRD und der DDR verlief nicht immer reibungslos, sondern wurde durch das Aufeinanderstoßen verschiedener Mentalitäten und Konfessionen erschwert. Die Thematik von Vertreibung, Flucht und Integration in die Nachkriegsgesellschaft wurde in unterschiedlich starkem Maße auch in den Spielfilmen der Zeit reflektiert. Verena Feistauer analysiert systematisch die inhaltliche Auseinandersetzung von Heimatfilmen der 1950er Jahre mit der Suche nach Identität und Heimat und vergleicht die filmischen Darstellungen mit den realen Zuständen der Nachkriegszeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Kapitulation im Kino
€ 28.90 *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Zweiten Weltkrieg sahen die Besatzungsmächte Filme als eine Möglichkeit, ihre Kulturen, ihre politischen Intentionen und ihre Zukunftsvisionen den Deutschen unmittelbar zu vermitteln. Die Geschichte des Kinos in der Nachkriegszeit und die Kultur- und Filmpolitik der vier Besatzungsmächte steckt jedoch voller Widersprüche und unbeantworteter Fragen, die in Kapitulation im Kino aus einer transkulturellen Perspektive untersucht werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht