Ihr Kino Cux Shop

Resalte Gran Resalte 2010 Rotwein Trocken
Topseller
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Wein ist der Bodega Resalte hier ein ganz großer Wurf geglückt. Ein großer Wein, der ein enormes Entwicklungs-Potenzial mitbringt und noch viele Jahre Top-Ribera-Genuss in Aussicht stellt. Schon das intensive Granatrot im Glas macht neugierig. Das machtvolle, sehr vielschichtige Bouquet offenbart würzige Noten, Unterholz, reifes rotes Kernobst, Kirschen, schwarzen Tee, Trüffel, Steinpilze, Vanille und rauchige Tabaknoten. Am Gaumen männlich, markant, exzellent gereifte Tannine, die allerdings immer noch frisch wirken, dichte Frucht, immenses Rückgrat, balsamische Aromen, vortrefflich eingearbeitetes Holz... Mann o Mann ist das ein Kraftpaket! Großes Kino, von der ersten Szene bis zum Happy End .

Anbieter: Vinos
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Reality-TV und Kino
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als eine der erfolgreichsten Marken in der Geschichte des Fernsehens hat MTV einen enormen Einfluss auf das Publikum. Die Sendungen werden mit Jugendlichkeit, Lebensstil und der Realität verbunden. Menschen sind an das hohe Tempo gewöhnt und erwarten gleichartiges im Kino. Filme werden schneller und dynamischer. Seit den späten Neunzigern gibt es zahlreiche Regisseure, die MTV-Style in ihren Kinofilmen verwenden. Einer dieser Filmemacher ist Tony Scott. Seine Filme sind extrem unruhig und temporeich. Es gibt keinen anderen Mainstream-Regisseur in Hollywood, der so schnell schneidet und derart viel Bewegung in Kinofilmen verwendet. Fernsehen und Kino, zwei unterschiedliche Medien, gehen eine Verbindung ein. Der Autor Clemens Relinger definiert den MTV-Style durch das Analysieren von Szenen aus Tony Scotts wichtigsten Filmen und typischen Sendungen von MTV. Er zeigt Beispiele und erläutert die Unterschiede zwischen Fernsehen und Kino, ebenso wie Ursachen für den Einfluss von MTV. Die Arbeit richtet sich an Multimedia-Gestalter, Filminteressierte und Personen aus der Medienbranche.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Der Traum vom Totalen Kino
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines Tages wird man Film nicht mehr von der Realität unterscheiden können - diese Vorstellung gab es bereits, bevor das Kino erfunden war. Der Traum vom Totalen Kino entstammt der Literatur, die dem Film bereits detailliert den Weg in Richtung Virtual Reality wies, als die Bilder des Cinématographe noch stumme Schatten waren.Karin Jankers Analyse der bis heute wirkmächtigen Imagination einer Ununterscheidbarkeit zwischen physischer und virtueller Realität legt offen, aus welchen Mythen und Diskursen sich diese speist, aber auch wo ihre Ränder, Unschärfen und Aporien liegen. Welche Hoffnungen und Ängste begleiten die Entwicklung des Bewegtbildes? Welche Eigenschaften schreibt die Literatur dem aufkommenden Konkurrenzmedium zu? Und was erzählt die Literatur damit über sich selbst?Die hier versammelten Lektüren der Kino-Romane von Auguste de Villiers de L`Isle-Adam, Jules Verne, Luigi Pirandello, Salomo Friedlaender, Aldous Huxley und Adolfo Bioy Casares zeigen, dass der Traum vom Totalen Kino nicht bloße Denunziation des Films durch die Literatur ist, sondern auch ein Ausloten der jeweils eigenen medialen Möglichkeiten. Sie demonstrieren eindrücklich die Literarizität dieses Narrativs - und und machen nicht zuletzt Mediengeschichte zu einer Sache der Literaturwissenschaft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kino der Blinden
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Filme von David Lynch führen immer wieder an die Grenzen des Erkennens und des Wissens. Anders als im klassischen Kino werden die filmische Repräsentation und Rezeption gestört, um kinematographische Konventionen und die Möglichkeitsbedingungen des Mediums auf die Probe zu stellen. Die Beiträge des Bandes erörtern daher das Problem des Nichtwissens in Lynchs "Kino der Blinden". Sie fragen nach seiner dekonstruktiven Arbeit an der optisch-akustischen Medialität des Films, nach narrativen und hermeneutischen Leerstellen, nach der Travestie von Genregesetzen und nach der Darstellung des Monströsen, der Gewalt und des Wahnsinns. In Analysen von "Eraserhead" bis zu "Inland Empire" werfen sie so den Blick auf eine Ästhetik der Blindheit und des Nichtwissens und beschreiben diese in ihren film- und kulturgeschichtlichen Zusammenhängen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Hama High Speed HDMI-Kabel Stecker - Stecker, E...
Topseller
31,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

High Speed Übertragung von digitalen Audio- und Videodaten zwischen z.B. Blu-ray Player, SAT-Receiver und Fernseher, vergoldeter Stecker mit geringen Übergangswiderständen für eine sichere Signalübertragung, integrierter Kanal zur Übertragung von Netzwerkdaten mit bis zu 100 Mbit/s, 3D-Übertragung durch erweiterte Bandbreite, voll geschirmte Audio- und Videoleitungen für eine optimale Reduzierung von elektromagnetischen Störeinflüssen, Rückführung des Audiosignals ohne zusätzliches Audiokabel (ODT, Cinch etc.), HDMI™-Kabel für perfekte, hochauflösende Ultra-HD-Kino-Qualität 4096x2160 (4k) Bildpunkte, Bildauflösung: 3840 x 2160 - 24 Hz/25 Hz/30 Hz/50 Hz/60 Hz, 4096 x 2160 - 24 Hz, Farbraum: 30/36/48 bit, Übertragung der Audiodaten 8PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD, Dolby Digital Plus, True HD, dts-HD, Übermittlung der Art des Zuspielers über ACE (Automatic Content Enhancement), HDMI™-CEC-Unterstützung (Consumer Electronics Control), High-Speed-Übertragung von bis zu 10,2 Gbit/s für alle Bild- und Tonstandards, dieses Kabel unterstützt die HDMI™ 2.0b-Spezifikation, Technische Eigenschaften: Qualität: 3 Sterne, Anschluss: HDMI™-Stecker, Datenübertragungsrate: 10,2 Gbit/s, HDMI™ Ethernet Kanal (HEC): Ja, 3D-Übertragung: Ja, 90° Stecker: Nein, Equalizer: Nein, Filter: Keiner, Flach: Nein, Gewebe: Nein, Integrierter Audiorückkanal (ARC): Ja, Schwenkbar: Nein, Vergoldet: Ja, Version: High Speed mit Ethernet, Vollmetall: Nein, Bandbreite: 340 MHz, Länge: 5 m, HDTV-tauglich: Ja, Max. Auflösung: 4k (4096 x 2160), Schirmungsaufbau: Voll geschirmt, Farbe: Schwarz, Lieferumfang: 1 High Speed HDMI™-Kabel,

Anbieter: OTTO
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
1 bis 4 Kino-Tickets inklusive Filme mit Überlä...
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im gemütlichen Kino in intimer Atmosphäre Film-Meisterwerke aus Deutschland und aller Welt in allen Längen gucken

Anbieter: Groupon
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Im Kino
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kultautor über Filme, Stars und FestivalsHarald Martenstein geht ins Kino. Er schreibt über Feel-Good- und Feel-Bad-Filme, Regisseure auf Egotrip, Angelina Jolie und George Clooney auf dem roten Teppich. Wie in seinen gefeierten Kolumnen ist er auch als Kritiker und Beobachter einer eitlen Branche immer überraschend - mal absurd, satirisch oder brüllend komisch, dann wieder genau reflektierend. So lustig und geistreich ist das Kino selten gefeiert worden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Epokhe Sonnenbrillen 0757 Kino TOBPOBRZ
171,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese authentischen Epokhe 0757 Kino TOBPOBRZ Sonnenbrillen haben Brown Acetate Gestelle und sind für einen Nachlass online bei SmartBuyGlasses erhältlich. Epokhe Sonnenbrillen sind der beste Schutz vor schädlicher UV-Strahlung durch weiterentwickelte Krümmungen. Gläserfarbe Brown. Auswahl Unisex 2015. Größe 50. Beschaffung: Neu. Epokhe 0757 Kino TOBPOBRZ erhalten Sie in der Originalverpackung . Epokhe Sonnenbrillen erhalten Sie mit einem Echtheits-Zertifikat des Herstellers. Garantie: 24 Monate. UPC: . Garantierte Echtheit.

Anbieter: SmartBuyGlasses
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Taschen Das Star Wars Archiv. 1977–1983, Episod...
Topseller
150,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Star Wars Archiv: der Kino-Mythos in monumentaler Buchform – vom Urknall bis zum expandierenden Universum. Die XXL-Dokumentation zum wohl größten Kino-Kosmos aller Zeiten. Reich bebildert und mit detaillierten Hintergrund-Informationen. Am Anfang war der Film: 1977 erschien „Krieg der Sterne“ – kein Science Fiction, sondern eine „Space Opera“, die der aufstrebende Filmemachen George Lucas unter vielen Widrigkeiten gedreht hatte. Der Erfolg war galaktisch. Die Odyssee des Farmerjungen Luke Skywalker, der sich einem ganzen Imperium und dem berühmtesten Bösewicht der Filmgeschichte entgegenstellt, wurde zum globalen Mega-Erfolg. Mit ihren ikonischen Kreaturen und Designs, den bahnbrechenden Tricks und der mitreißenden Musik euphorisierte das Epos Kinder, Erwachsene, ein ganzes Universum. Episoden IV-VI, 1977-1983: das Gesamtwerk zur Geschichte der Original-Triologie. Spätestens mit den spektakulären Folgefilmen „Das Imperium schlägt zurück“ und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ wurde das Helden-Epos zum popkulturellen Phänomen, das auch nach über vier Jahrzehnten nichts von seiner Faszination eingebüßt hat. Spannende Einblicke auf über 600 Seiten im Breitwandformat. Dem renommierten Filmhistoriker Paul Duncan ist mit dieser Edition in Bild- und Faktensammlung ein Druckwerk von epochaler Bedeutung gelungen. Eine Dokumentation, die so tiefe Einblicke in George Lucas´ Galaxie und deren Entstehung erlaubt, wie wohl nie zuvor. Bisher unveröffentlichtes Material – und ein Exklusivinterview mit George Lucas. Betrachten Sie frühe Konzeptentwürfe, Storyboard- und Drehbuchauszüge, gehütete Setfotos sowie bislang nie gezeigtes Archivmaterial und weitere mythische Dokumente der Entstehungsgeschichte. In gebündelter Form erfahren Sie alles Wissenswerte über dieses Jahrhundertwerk. Das definitive Must-have für Star Wars-Fans. Sehr repräsentativ auch als Geschenk. Das edle Druckwerk entstand in Kooperation mit Lucasfilm und George Lucas persönlich – ein wahrer Jedi-Ritterschlag. Inklusive Anhang 604 Seiten stark. Fotos in brillantem Farbdruck und Schwarz/Weiß. Text in Deutsch. Hardcover, Textileinband mit Glitzer. Goldschimmernde Deckelprägung und Goldschnittrücken. Misst 42 x 30,5 cm. Wiegt 6,3 kg. In Tragetasche aus stabilem Karton. Verlag: Taschen.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kino CH / Cinéma CH
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seinen rund 20 Beiträgen ist Kino CH. Rezeption, Ästhetik, Geschichte zugleich Panorama und Bilanz der aktuellen filmwissenschaftlichen Forschung über das einheimische Kino. Schweizer Filme aus Vergangenheit und Gegenwart werden in narrativer und ästhetischer Hinsicht untersucht und sowohl in Produktions- als auch Rezeptionskontexte gestellt. Die Bandbreite reicht von den Spielfilmen eines Alain Tanner oder Lionel Baier zu Dokumentarfilmen wie Katzenball oder Nicolas Bouvier, 22 Hospital Street, vom politischen Film zum Tanzvideo, vom Auftrags- über den Lehr- bis hin zum Experimentalfilm (Fischli/Weiss). Dabei wird nicht nur danach gefragt, welchen Beitrag der Schweizer Film im internationalen Diskurs leistet, sondern auch danach, inwieweit internationale Diskurse diesen geprägt haben. So gelingt es den Autorinnen und Autoren, auf der Grundlage unveröffentlichter Quellen (Interviews, Umfragen, Fachpresse, Archive), in Publikumsbefragungen und mittels historiografischer Ansätze das Terrain des Schweizer Filmschaffens neu zu erkunden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kino Kino, Klavier, m. Audio-CD
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen in der großen Welt des Kinos und der Filmmusik! "Kino Kino" bietet 10 fabelhafte Film-Soundtracks, nach denen sich alle Pianisten die Finger lecken. Die leichten bis mittelschweren Klavierarrangements - zum Teil abgedruckt in zwei Fassungen (original und vereinfacht) - stammen aus den beliebtesten Kino-Blockbustern: Die fabelhafte Welt der Amélie ("Le Fabuleux Destin d'Amélie Poulain"), Fluch der Karibik ("He's A Pirate" from "The Pirates of the Carribean"), Titanic ("My Heart Will Go On"), Chocolat ("1ère Gnossienne"), Donnie Darko ("Mad World"), Der rosarote Panther ("The Pink Panther"), Das Boot ("Das Boot"), Ghostbusters ("Ghostbusters"), Der Clou ("The Entertainer"), Indiana Jones und Der Jäger des verlorenen Schatzes ("The Raiders March"). Mit Hintergrundinformationen zu Film und Musik sowie nützlichen Tipps für das Klavierspiel. Alle Titel live eingespielt auf CD!

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Danse Macabre im Kino
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Tritt der Tod als Akteur im Kino auf, zeigt er sich erstaunlich facettenreich: von müde bis schlitzohrig, von sanft bis brutal. Auffallend ist jedoch die ikonographische Treue der Figur zu ihrer kunsthistorischen Tradition mit Kutte, Kutsche und Sense. Der Tod im Kino ist also gleichsam immer auch eine Allegorie. Doch wie genau ist diese filmische Figur konzipiert? Wie erreicht das Kino die Momente der Unmittelbarkeit, die es für die Empathie mit dem Tod braucht? Evelyn Echle präsentiert drei exemplarische Fallstudien zu ausgewählten Filmen aus unterschiedlichen filmgeschichtlichen Perioden und Diskursen. Neben den Stummfilm-Klassikern DER MÜDE TOD (Deutschland 1921) und KÖRKALEN Fuhrmann des Todes (Schweden 1921) analysiert sie mit Ingmar Bergmans Film DAS SIEBENTE SIEGEL (Schweden 1956) drei kanonisierte Tode der Filmgeschichte und zeigt so eine Fülle von historischen, kulturellen und medialen Kontexten auf. Gleichzeitig werden wichtige theoretische Grundlagen zur Allegorie und filmischen Figur geklärt sowie die präfilmische Geschichte des Schnitters in persona, insbesondere des Totentanzes, beleuchtet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht